Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Website www.tierzumwir.at sowie die Seminarmarke Mit dem Tier zum Wir wird von der Firma Percours Personalentwicklung e.U., Inhaberin Katja Fuchs, Laggen 2 in 9300 St. Veit an der Glan und der Firma Ulrike Wöhlert, Etrichstraße 4 in 9500 Villach betrieben (im folgenden Mit dem Tier zum Wir genannt).
Firmensitz und Rechungsadresse ist Laggen 2 in 9300 St. Veit an der Glan.
Für sämtliche Darstellungen, Buchungen und Nutzung der Website und der Dienstleistungen von Mit dem Tier zum Wir gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs). Sie sind gültig zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Eine Änderung behält sich Mit dem Tier zum Wir vor. Es gelten die jeweils auf der Website veröffentlichen AGBs.

2. Allgemeiner Hinweis

Soweit im folgenden Text personenbezogene Bezeichnungen nur in geschlechtsspezifischer Form angeführt sind, beziehen sie sich auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

3. Allgemeine Leistungsbeschreibung

Mit dem Tier zum Wir veranstaltet u.a. tiergestützte Seminare, Coachings und Ausbildungslehrgänge (im folgenden Veranstaltungen genannt) mit tiergestützten Übungssequenzen. Die Zielsetzung der Veranstaltungen kann je nach Zielvereinbarung und dem Bedarf des Teilnehmers variieren. Der Bedarf des Teilnehmers wird in der Regel in einem Vorgespräch ermittelt.

Dauer, Inhalt, Ort und Uhrzeit der Veranstaltungen werden in der Anmeldebestätigung mitgeteilt, die dem Teilnehmer/Auftraggeber zugeschickt werden. Diese können von Dauer, Inhalt, Ort und Uhrzeit der auf der Website beschriebenen Veranstaltung abweichen. Gültig sind die Angaben in/im der Anmeldebestätigung/Angebot. Änderungen, die den Gesamtcharakter der Veranstaltung nicht verändern, berechtigen den Teilnehmer/Auftraggeber nicht zum Vertragsrücktritt oder zur Minderung des Rechnungsbetrages.

Die Teilnahmegebühr umfasst ausschließlich die in/im der Anmeldebestätigung/Angebot aufgeführten Leistungen.

4. Leistungsbeschreibung blended-learning

Mit dem Tier zum Wir bietet unter dem Begriff ecampus „blended-learning Lehrgänge“ an. Unter blended-learning Lehrgängen werden Lehrgänge mit e-learning- und mit Präsenzeinheiten bzw. face-to-face Trainings verstanden.
Diese blenden-learning-Lehrgänge können von den Teilnehmern auch als e-learning Veranstaltung ohne Praxistage gebucht werden. Unter dem Begriff „e-learning Einheiten“ werden jene Einheiten verstanden, die nur Online-Einheiten enthalten bzw. die keine Präsenzeinheiten aufweisen.
Für diese reinen e-learning-Einheiten wird seitens Mit dem Tier zum Wir kein Zertifikat erteilt.

5. Leistungsumfang blended-learning

Inhalt der blenden-learning-Einheiten ist die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten (Downloads, Zugang zu Datenbanken) sowie die Bereitstellung von Literaturlisten, die Bereitstellung von Selbsttests, die Beratung und Unterstützung der Teilnehmer während des Lehrganges, das Erstellen und Versenden von Zertifikaten bei Erreichen der geforderten Prüfungsergebnisse sowie Lehrgangsbestätigungen.
In der Lehrgangsgebühr sind die Prüfungsantritte inbegriffen. Weitere Leistungen werden gesondert in Rechnung gestellt.

6. Rechtsgültigkeit des Vertrages / der Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Die Anmeldung ist nach Eingang bei Mit dem Tier zum Wir verbindlich. Die Rechnung gilt als Auftragsbestätigung und Anmeldebescheinigung.

7. Rechtsgültigkeit des Vertrages /der Anmeldung im Bereich blenden-learning (Online-Lehrgänge)

Die Anmeldung zu einem Online-Lehrgang muss schriftlich erfolgen. Eine Anmeldung kann per E-Mail, postalisch oder auf über das auf der Website befindliche Formular erfolgen.
Die Aufnahme in einen Lehrgang kann erst nach entsprechender Prüfung der eingereichten Unterlagen bezüglich des Vorliegens der Zugangsvoraussetzungen erfolgen. Die Anmeldung zu einem Lehrgang ist in jedem Fall verbindlich und verpflichtet im Fall der Aufnahme zur Zahlung.
Der Lehrgangsvertrag zwischen dem Teilnehmer und Mit dem Tier zum Wir kommt unter der aufschiebenden Bedingung der Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen mit dem Zugang des Anmeldeformulars bei Mit dem Tier zum Wir zustande. Mit dem Tier zum Wir stellt dem Teilnehmer spätestens vor Beginn der Leistungserbringung, eine Bestätigung inklusive Rücktrittsbelehrung und auf einem dauerhaften Datenträger (d.h. auf Papier oder per E-Mail) zur Verfügung.

8. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungslegung erfolgt seitens Percours Personalentwicklung e.U. für Veranstaltungen, die von Mit dem Tier zum Wir durchgeführt werden.
Die Teilnahmegebühr ist grundsätzlich nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsstellung auf das in der Rechnung angegebene Konto zu entrichten. Ansonsten gilt die in dem Angebot/Auftragsbestätigung angegebene Zahlungsweise/Zahlungsziel.

9. Zahlungsbedingungen blended-learning

Die Zahlung für die Buchung von Leistungen im Bereich blenden-learning (Online-Lehrgänge) ist binnen vierzehn Tagen ab Zugang der Rechnung fällig (netto Kassa ohne Abzug). Die Nichtinanspruchnahme einzelner Lehrmodule oder -veranstaltungen berechtigt nicht zur Ermäßigung des Lehrgangbeitrages. Alle auf der Website angegebenen Preise verstehen sich in Euro.
Die Freischaltung bzw. der Zugang zu den Online-Lehrmaterialien erfolgen nach Überweisung des Lehrgangsbeitrages.
Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsmodalitäten und des Zahlungstermins bzw. der Zahlungstermine bildet eine wesentliche Bedingung für die Teilnahme und die Zulassung zur Abschlussprüfung. Mit dem Tier zum Wir behält sich vor, Teilnehmer, die ihrer Zahlungsverpflichtung nicht fristgerecht nachkommen, von der weiteren Teilnahme am Lehrgang auszuschließen.
Bei teilweisem oder vollständigem Zahlungsverzug sind neben den gesetzlichen Zinsen zusätzliche Bearbeitungskosten in Höhe von EUR 40,- zu bezahlen. Zahlt ein Teilnehmer nach erfolgter Mahnung unter Nachfristsetzung und Androhung des Terminverlusts nicht innerhalb von acht Wochen tritt Terminverlust ein; dann ist Mit dem Tier zum Wir berechtigt, den gesamten ausständigen Betrag gerichtlich geltend zu machen.

10. Rücktritt/Kündigung seitens Mit dem Tier zum Wir

Mit dem Tier zum Wir ist berechtigt, ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Teilnahmegebühr nicht innerhalb des in den Zahlungsbedingungen genannten Zeitraumes entrichtet wurde.

Weiterhin ist Mit dem Tier zum Wir berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, wenn z.B. die geplante Veranstaltung nicht die ausreichende Teilnehmerzahl erreicht oder aus anderem wichtigen Grunde (z.B. die Erkrankung eines Seminarleiters oder Tieres). In diesem Fall werden die Teilnehmer/Auftraggeber kurzfristig per e-mail oder telefonisch benachrichtigt und mindestens ein Alternativtermin angeboten.
Mit dem Tier zum Wir übernimmt nicht die Kosten der Hotel-, Seminarraum- oder Flug- bzw. Zugstornierungskosten im Falle einer Absage der Veranstaltung durch Mit dem Tier zum Wir. Ist eine Veranstaltung überbucht und eine Teilnahme an einem Alternativtermin nicht möglich, erstatten wir die bereits geleistete Teilnahmegebühr zurück. Weitergehende Ansprüche wegen einer von Mit dem Tier zum Wir abgesagten Veranstaltung oder wegen eines überbuchten Termins sind ausgeschlossen. Ein Recht, die Veranstaltung am ausgewählten Termin zu besuchen, besteht nicht.

Bei einem Verstoß gegen diese AGBs oder dem begründeten Verdacht, dass ein Verstoß vorliegt, ist Mit dem Tier zum Wir ebenfalls berechtigt, den Vertrag zu kündigen.

11. Rücktritt/Stornierung seitens Teilnehmer

Sollten Sie zu dem gebuchten Termin nicht teilnehmen können, so kann Ihre Teilnahme bei mehr als 30 Tagen vor dem ersten Veranstaltungstag auf einen anderen von Mit dem Tier zum Wir vorgeschlagenen Termin kostenfrei umgebucht werden. Diese Umbuchung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Stornierung bis 30 Tage vor dem ersten Veranstaltungstag werden 100 % der Teilnahmegebühren erstattet. Bei Stornierung bis 14 Tage vor dem Seminarbeginn erstattet Mit dem Tier zum Wir 50 % der Teilnahmegebühren, bei späterer Stornierung erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühren. Ein Ersatzteilnehmer kann mit Zustimmung von Mit dem Tier zum Wir gemeldet werden. Nimmt ein Teilnehmer Teilleistungen nicht in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung.

12. Rücktritt im Bereich blended-learning

Für alle Online-Lehrgangsteile gilt gemäß FAGG eine Rücktrittsfrist für Fernabsatzverträge von 14 Kalendertagen. Alles weitere ist in der Widerrufsbelehrung geregelt.

13. Verantwortung des Teilnehmers

Der Teilnehmer erkennt an, dass er während der Veranstaltung in vollem Umfang selbst verantwortlich für seine körperliche und geistige Gesundheit ist.

Bei allen Interaktionen mit dem Tier wird ein/e Veranstaltungsleiter/in anwesend sein. Der/die Veranstaltungsleiter/in hat das Recht, eine Übung mit dem Tier jederzeit abzubrechen – dies dient zu Ihrem Schutz und soll Gefahren vorbeugen. Den Anweisungen des/der Veranstaltungsleiters/in ist daher immer zu folgen. Bei Nichtbefolgung der Weisungen und Verstößen gegen Sicherheitsbestimmungen können Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung von Teilnahmegebühren.

Die Teilnehmer verpflichten sich, die Tiere respektvoll zu behandeln, sie nicht zu ärgern, zu schlagen oder zu füttern.

14. Haftungsausschluss

Die Tiere von Mit dem Tier zum Wir sind es gewohnt und dafür ausgebildet, mit unterschiedlichen Menschen zu arbeiten. Ein Restrisiko kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, ein Tier kann fluchtartig oder schnell reagieren. Mit der Bestätigung der AGBs zeigen Sie an, dass Sie sich dieses Restrisikos bewusst sind und Sie während der Veranstaltung die Verantwortung für sich selbst tragen. Eine Haftung des Veranstalters ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit maximal bis zur Höhe der Teilnahmegebühr begrenzt in Bezug auf sonstige Schäden (die nicht aus Verletzung von Leben, Gesundheit und Körper resultieren).

Da die Persönlichkeitsentwicklung ein Prozess ist und im hohen Maße von der Mitarbeit und dem Reflektionswillen des Teilnehmers abhängt, und die Veranstaltungen nur zur Unterstützung und als Prozessbegleitung dienen, übernimmt Mit dem Tier zum Wir keinerlei Erfolgsgarantie.

15. Datenschutzerklärung

Mit dem Tier zum Wir und die eingesetzten Trainer sind verpflichtet, keine vertraulichen Informationen an außenstehende Dritte weiterzugeben. Die bei der Nutzung von www.tierzumwir.at sowie bei der Anmeldung erhobenen Daten werden lediglich zu eigenen Zwecken und zu Zwecken der Abwicklung von den bei Mit dem Tier zum Wir gebuchten Dienstleistungen genutzt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für die Veranstaltungsabwicklung und zu Ihrer Information über weitere Angebote von Mit dem Tier zum Wir per Post oder E-Mail genutzt. Dieser weiteren Nutzung können Sie jederzeit formlos schriftlich widersprechen.

16. Urheberrecht

Videos, Handouts, Schaubilder, Fotos, Texte, Logos und sonstige Bilder sind geistiges Eigentum von Mit dem Tier zum Wir und dürfen nicht ohne Genehmigung vervielfältigt, vermietet oder verbreitet werden.

17. Ausrüstung und Bekleidung

Für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist keine Tiererfahrung erforderlich, insbesondere die Pferde werden nicht geritten. Wir empfehlen für die Übungssequenzen mit den Tieren robuste Freizeitkleidung, festes Schuhwerk und je nach Jahreszeit warme Bekleidung, da die Übungen in der Reithalle oder auf etwaigen Außenanlagen stattfinden.

18. Links zu fremden Webseiten

Die Website von Mit dem Tier zum Wir enthält Hyperlinks zu anderen, fremden websites, die von anderen Personen oder Firmen betrieben werden. Solche Hyperlinks dienen nur als Hinweise, Mit dem Tier zum Wir kann diese websites Dritter nicht kontrollieren und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher websites seitens Mit dem Tier zum Wir impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen websites noch eine Verbindung mit deren Betreibern. Mit dem Tier zum Wir übernimmt keinerlei Haftung in Bezug auf diese fremden websites und eventuell entstehenden Schäden in Verbindung mit deren Nutzung.

Alle auf der website von Mit dem Tier zum Wir angebotenen downloads wurden mit aktuellen Virenscannern überprüft. Trotzdem kann nicht ausgeschlossen werden, dass ein Virus erkannt wurde. Für etwaige Schäden kann Mit dem Tier zum Wir nicht haftbar gemacht werden. Bitte überprüfen Sie daher eine Datei vor dem Einsatz mit Ihrer Virenschutz-Software.

19. Schlussbestimmungen

Sollte eine der Unterpunkte der AGBs nicht wirksam sei, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen AGBs nicht berührt. Auf diese AGBs findet das Recht Österreichs Anwendung. Gerichtsstand ist der Firmensitz von Mit dem Tier zum Wir. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der schriftlichen Bestätigung durch Mit dem Tier zum Wir.

20. Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/odr.
Sie können Ihre Beschwerde auch direkt bei uns bei folgender E-Mail-Adresse einbringen: info@tierzumwir.at.

21. Betreiberinformation

Percours Personalentwicklung e.U.
Katja Fuchs
Laggen 2
9300 St. Veit an der Glan
Österreich

Ulrike Wöhlert
Etrichstraße 4
9500 Villach
Österreich

www.tierzumwir.at

[gzd_complaints]

Zurück